Französisch

Wir sind für Sie da Berlin - München - Köln - Freiburg Hamburg - Frankfurt Montag bis Freitag : 08:00 - 19:00 Samstag : 10:00 - 17:00

Das DELF und DALF sind die offiziellen Prüfungen, die vom französischen Bildungsministerium durchgeführt werden, um die Französischkenntnisse von Ausländern zu bescheinigen. Das DELF und DALF sind in sechs voneinander unabhängigen Teilprüfungen unterteilt, die auf dem Gemeinsamen Referenzrahmen für Sprachen des Europarats basieren:

DELF (Diplôme d'Etudes en Langue Française)
DALF (Diplôme Approfondi de Langue Française)

Das DELF und das DALF sind offiziell anerkannte Prüfungen, die Französischkenntnisse von Ausländern bescheinigen. Sie bestehen aus sechs voneinander unabhängigen Teilprüfungen, die den sechs Stufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen entsprechen:

Grundstufe
DELF A1: einfache Gespräche
DELF A2: sich im Alltag einfach ausdrücken und Höflichkeitsfloskeln anwenden

Mittelstufe
DELF B1: an einer Diskussion teilnehmen und sich im Alltag verständigen
DELF B2: argumentieren, die Ideen problemlos zum Ausdruck bringen, die eigenen Fehler korrigieren

Fortgeschrittenenstufe
DALF C1: Problemlos kommunizieren und die Strukturen beherrschen, klare Sätze verwenden
DALF C2: Durchführung von akademischen oder fortgeschrittenen Aufgaben

Diese zwei Diplome halten die internationalen Prüfungsnormen (www.alte.org) ein und berücksichtigen die Richtlinien des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen des Europarats (www.coe.int).

Dank der völligen Unabhängigkeit aller sechs Prüfungen des DELF und DALF können sich die Teilnehmenden zur Prüfung ihrer Wahl, die ihren Kenntnissen entspricht, anmelden. Bei jeder Prüfung werden das Lese- und Hörverständnis sowie der mündliche und schriftliche Ausdruck mit jeweils bestimmtem Schwierigkeitsgrad überprüft.
1

Ihre Auswahl treffen

2

Auswahlkriterien verfeinern

3

Ihre Sprachreise finden

Page copy protected against web site content infringement by Copyscape