Über ESL, Nachhaltige Entwicklung
Über ESL

Nachhaltige Entwicklung

Nachhaltige Entwicklung

Wie ESL die Herausforderung der nachhaltigen Entwicklung anpackt

ESL – Sprachreisen positioniert sich klar als ein Unternehmen, das sich der nachhaltigen Entwicklung verpflichtet. Sein ethisches Verhalten trägt der globalen Auswirkung jeder seiner Handlungen Rechnung und übt einen Einfluss auf den täglichen Betrieb des Unternehmens aus.
 
Doch ESL beschränkt sich nicht auf die Erhaltung der Umwelt, sondern kümmert sich ebenfalls um das Wohlergehen seiner Mitarbeiter. Zudem ist jede Verkaufsförderung mit dem Einsatz von Mitteln verbunden, die den Geschäftspartnern an den verschiedenen, von den Studenten besuchten Reisezielen die besten Bedingungen garantieren.
 
Die Notwendigkeit, sich zugunsten der nachhaltigen Entwicklung einzusetzen, geht wie ein roter Faden durch alle von ESL unternommenen Schritte. Angesichts der Probleme, die mit dieser Thematik verbunden sind, haben wir eine Charta für nachhaltige Entwicklung erarbeitet. Sie stellt für uns die erste Etappe einer Verpflichtung dar, die jedes Unternehmen in Zukunft einhalten sollte.
 
Zur Förderung der Grundsätze über die nachhaltige Entwicklung im alltäglichen Betrieb unseres Unternehmens haben wir einen Aktionsplan ausgearbeitet. Er bereitet uns darauf vor, die verschiedenen Herausforderungen, die auf globaler Ebene auftauchen, zu bewältigen. Darüber hinaus muss eine spezifische Handelsweise für unser Unternehmen umgesetzt werden. Wir stellen auch sicher, dass sich die Partnerschulen, die unsere Studenten aufnehmen, für eine nachhaltige Entwicklung auf lokaler Ebene einsetzen. 
 

Kann ein in der Reisebranche tätiges Unternehmen jemals „ökologisch” sein?

Eine Frage aber muss noch beantwortet werden: können unsere Handlungen umweltbewusst sein, auch wenn unsere Studenten in der ganzen Welt herumreisen? Nun, das Reisen und die Entdeckung neuer Horizonte sind der Kern unserer Unternehmensidentität. Selbstverständlich ermutigen wir unsere Studenten, wenn immer möglich mit der Eisenbahn zu reisen. Für längere Distanzen jedoch ist das Flugzeug oft die einzige Fortbewegungsmöglichkeit. Dann müssen wir uns mit einem echten Interessenkonflikt auseinandersetzen.
 
Es gibt jedoch ein Mittel, die negativen  Auswirkungen einer Flugreise zu kompensieren. 
 

Kompensation für Treibhausgas-Ausstoß

Wir kompensieren freiwillig den Treibhausgas-Ausstoß, der durch die Reisen unserer Mitarbeiter verursacht wird, und wir leiten unsere Studenten an, es ebenfalls zu tun. Wir verpflichten uns auch, innovative Initiativen zur Förderung des Umweltschutzes zu unterstützen.
 

SVU (Soziale Verantwortung des Unternehmens)

Wir haben eine breite Maßnahmenpalette zur Verminderung des vom Unternehmen erzeugten Abfalls ausgearbeitet. Zudem ermutigen wir die Mitarbeiter in allen unseren internationalen Agenturen, verantwortungsvoller zu handeln, indem sie den Strom aus erneuerbaren Energien beziehen und regionale Produkte sowie Produkte aus fairem Handel kaufen.  
 

Gemeinnütziger und humanitärer Einsatz

ESL unterstützt aktiv eine große Anzahl gemeinnütziger und humanitärer Projekte. 

Ein effizientes Selbstbewertungstool

Wir haben ein Instrument, zur Einschätzung der sozialen Verantwortung aller Unternehmen entwickelt, mit denen wir auf der ganzen Welt zusammenarbeiten. Damit nehmen wir im Bemühen um eine nachhaltige Entwicklung unter den Akteuren der Sprachreisebranche eine Vorreiterstellung ein.