Sprachreise in Nizza: Zeitachse

ESL - Zeitachse
2001 Die europäischen Politführer treffen sich in Nizza, um den als „Vertrag von Nizza“ bezeichneten Pakt auszuhandeln und zu unterschreiben.

1966 Jacques Médecin wird Bürgermeister. Nach dem er in seiner Stadt einen wahren Wirtschaftsboom ausgelöst hat fliegt er 1990 nach Uruguay. Man hat nämlich erfahren, dass er sich mit Millionen aus der Stadtkasse bereichert hat.

1951 Der OGC Nizza (der lokale Fußballverein) gewinnt den ersten von 4 Erstliga-Titeln der Fünfzigerjahre.

1948  In Nizza, und nicht in den USA findet das erste Jazz Festival statt. Diese erste Ausgabe trumpft mit den weltweit besten Musikern auf: Louis Armstrong, Stéphane Grappelli und Django Reinhardt sind, unter vielen Anderen, zu sehen und zu hören.

1942-3 Nizza ist besetzt und wird von italienischen Truppen verwaltet. Später übernehmen die Deutschen die Besetzung und bauen einen U-Boot-Stützpunkt. 

1917 Henri Matisse kommt aus Paris nach Cimiez. Chagall, Picasso, Renoir, Cocteau und Modigliani haben ebenfalls über Jahre hinweg in der Stadt gewohnt.

1902 Leon Serpollet fährt als erster Mensch in seinem dampfbetriebenen Auto, das er Osterei nennt, schneller als 120 km/h. Und das auf der Promenade des Anglais!

1900 Die Straßenbahn von Nizza rüstet ihre von Pferden gezogenen Wagen mit Elektrizität aus und erweitert ihr Netz in der Stadt.  

1881 Das Opernhaus brennt nieder und wird 1882 neu aufgebaut; die 4 Statuen auf dem Dach verkörpern Theater, Tanz, Musik und Gesang.

Ende der 1800-er Jahre Nizza wird ein beliebtes Reiseziel für aristokratische englische Urlauber (darunter auch Königin Victoria und Winston Churchill), die von der Mittelmeerküste und dem angenehmen Klima im Winter angezogen sind. Große Hotels und Villen, die für das heutige Stadtbild charakteristisch sind, werden errichtet.

1860 Der Vertrag von Turin macht aus Nizza eine französische Stadt, und zwar als italienisches Geschenk an Frankreich für dessen Beistand im Zweiten italienischen Unabhängigkeitskrieg gegen Österreich. Ein lokales Referendum bezeugt überwältigende Unterstützung für die Übertragung an Frankreich.

1860 Sir Thomas Coventry, frustriert ob der fehlenden Pünktlichkeit seiner Ehefrau beim Auftragen des Mittagessens, bittet den Bürgermeister, jeden Tag um Punkt 12 Uhr einen Kanonenschuss abzufeuern, so wie er es sich in seinem schottischen Heimatdorf gewohnt ist. Diese Tradition ist auch heute noch lebendig.

1713 Nachdem Nizza über Jahrhunderte zwischen dem Herzog von Savoyen und verschiedenen Invasoren hin- und hergeschoben wurde, macht es eine kurze Zeit des Friedens dem Herzog möglich, eine neue Stadt zu bauen.
 
1706 Das Schloss in Nizza wird von den Streitkräften Königs Ludwigs XIV zerstört, nachdem eine Kanonenkugel über die Festungsmauern hinaus durch ein kleines Fenster in den Munitionsraum gelangte – und dabei eine riesige Explosion auslöste, welche die Seitenwände der Festungsmauern zerstörte. Die Steine werden später zur Errichtung der Strandpromenade „Promenade des Anglais“ benutzt.

1600s Ein Großteil der für Nizza typischen Gebäude barocker Architektur wird errichtet (und diese wurden in den letzten Jahrzehnten renoviert).

1561 Emmanuel Philibert, Herzog von Savoyen, schafft Latein als administrative Sprache ab und erklärt Italienisch als die offizielle Sprache Nizzas.

1543 Eine lokale Wäscherin namens Catherine Segurane jagt den türkischen Invasionstruppen mit einem Teppichklopfer Angst ein – und wird dadurch zu einer Volksheldin!

1388 Nizza stellt sich selbst unter die Schutzherrschaft der Herzoge von Savoyen.

1294 Der Graf der Provence d'Anjou verbringt die „fröhlichen Karnevalstage“ in Nizza.

880 Die Sarazenen plündern und brennen Nizza ab.  

7. Jahrhundert Nizza tritt in den genuesischen Bund ein, der die Städte Liguriens vereint.

1. Jahrhundert v.Chr. Die Römer lassen sich im Cimiez genannten Ort nieder.

350 v.Chr. Nicaea wird wahrscheinlich von den Griechen gegründet, die vorher bereits  Massilia (heute Marseille) errichtet haben. Die Stadt wird nach der Göttin des Sieges, Nike, benannt.

400,000 v.Chr. Beweise erster menschlicher Ansiedlungen in der Gegend um Nizza.
comments powered by Disqus

5 GRÜNDE ZUR WAHL VON ESL – SPRACHREISEN

  1. Star Agency Europe
  2. ESL ZUM BESTEN EUROPÄISCHEN SPRACHREISEVERANSTALTER EUROPAS GEWÄHLT 

    Zum fünften Mal hat ESL – Sprachreisen bei den ST Awards 2016 den Titel als bester Sprachreiseveranstalter Europas erhalten.

  3. BESTPREISGARANTIE

    Wir erstatten Ihnen den Preisunterschied zurück, wenn Sie für denselben Kurs, dieselbe Schule und dieselben Rahmenbedingungen bei einem anderen Sprachreiseveranstalter in Deutschland einen besseren Preis erhalten. 

  4. KOSTENLOSER UND PERSÖNLICHER SERVICE

    Wir bieten Ihnen eine persönliche und vollkommen kostenlose Betreuung für jeden Schritt Ihrer Sprachreise. 

  5. KUNDENZUFRIEDENHEIT

    2017 haben 96% unserer Studenten ESL – Sprachreisen Ihren Angehörigen weiterempfohlen. 

  6. ZERTIFIZIERTE QUALITÄT

    ESL – Sprachreisen ist von Kontrollinstitutionen in den Bereichen Tourismus und Ausbildung akkreditiert.