Nachhaltige Entwicklung, Instrument von ESL zur Selbstbeurteilung SVU
Nachhaltige Entwicklung

Instrument von ESL zur Selbstbeurteilung SVU

Instrument von ESL zur Selbstbeurteilung SVU

Das Instrument von ESL zur Selbstbeurteilung der sozialen Verantwortung von Unternehmen (SVU)

Mit einem Rückgriff auf unsere persönlichen Erfahrungen im Bereich der gesellschaftlichen und umweltbezogenen Verantwortung des Unternehmens und mit strategischer Unterstützung der Unternehmensberatung ECO2 Initiative haben wir ein spezifisch für Sprachschulen ausgearbeitetes Hilfsmittel zur Selbstbeurteilung UGV geschaffen. Abgestützt auf die ISO 26000-Normen und anerkannt durch einen beratenden Ausschuss bekannter Sprachschulen erlaubt es unser Hilfsmittel den Sprachschulen, den Grad der Entwicklung ihres Vorgehens im Bereich der gesellschaftlichen und umweltbezogenen Vorgehensweisen abzuschätzen. Das Hilfsmittel unterstützt dann die Schulen bei der Ausarbeitung ihres eigenen Aktionsplans, der den lokalen Gegebenheiten Rechnung trägt und drei wesentliche Aktionsbereiche berücksichtigt:

- Geschäftsführung und Transaktionen
- Ausbildung
- Gemeinwesen.

Um eine möglichst grosse Anzahl Personen für die Werte der nachhaltigen Entwicklung zu sensibilisieren und künftige Aktionen, die in diese Richtung gehen, zu unterstützen, werden die Resultate der UGV-Aktionen in der Beschreibung aller Schulen auf unserer Internetseite aufgeführt. Unsere Sprachschulen sind Bestandteil unserer Identität und ihre Haltung in Bezug auf die nachhaltige Entwicklung ist für uns wichtig. Wir möchten Ihnen ein möglichst komplettes Gesamtbild jeder Schule liefern und Ihnen damit erlauben, Ihre Entscheidung im Hinblick auf die Kriterien, die für Sie wichtig sind, zu fällen.

Als Unternehmen und als Individuen stehen wir mit voller Überzeugung hinter der nachhaltigen Entwicklung.

Für weitere Informationen über unsere Initiative lesen Sie bitte unsere FAQ:
WAS IST SVU?
Die internationale Organisation für Normierung (kurz ISO für International Organisation for Standardisation) definiert SVU (Soziale Verantwortung von Unternehmen) als „die Verantwortung einer Organisation im Bezug auf die Auswirkung ihrer Entscheidungen und Aktivitäten auf die Gesellschaft und die Umwelt durch transparentes und ethisches Verhalten, welches zur nachhaltigen Entwicklung und dem Wohl der Gesellschaft beiträgt; trägt den Erwartungen der Stakeholder Rechnung; befindet sich in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht und ist vereinbar mit internationalen Verhaltensnormen; ist gut in die Organisation integriert und kommt in ihrem Beziehungsnetz zur Anwendung. Die Aktivitäten beinhalten Produkte, Dienstleistungen und Arbeitsabläufe. Beziehungen berufen sich auf die Aktivitäten einer Schule innerhalb ihres Einflussbereiches.“

Die europäische Gemeinschaft schlägt eine einfachere Definition vor: „ SVU ist ein Konzept, mit dem die Unternehmen auf freiwilliger Basis soziale und ökologische Belange in ihre Geschäftstätigkeit und in ihre Interaktion mit den Stakeholdern einbauen.“
WAS IST DAS INSTRUMENT VON ESL ZUR SELBSTBEURTEILUNG DER SOZIALEN VERANTWORTUNG VON UNTERNEHMEN?
Das Instrument von ESL zur Selbstbeurteilung ist eine Checkliste von allgemein akzeptierten Aktionen, welche zum Ziel hat, eine SVU-Strategie in einer Schule der Sprachreise-Industrie zu erstellen und/oder zu verstärken. Demnach haben wir uns entschlossen, SVU-Aktionen, die den Realitäten einer Sprachschule Rechnung tragen, aufzulisten und dabei drei Hauptthemen zu berücksichtigen:

1. Nachhaltige Entwicklung und Arbeitsabläufe: wie plant und führt die Schule Arbeitsabläufe im Hinblick auf die Thematik der nachhaltigen Entwicklung durch?
2. Bildung: wie geht die Schule mit der Thematik der nachhaltigen Entwicklung in einem Bildungskontext um?
3. Gemeinschaft: wie interagiert die Schule mit dieser und leistet einen Beitrag zur lokalen Gemeinschaft und/oder in einer breiteren Grössenordnung?
 
WARUM GIBT ES DIESES INSTRUMENT?
Als Protagonisten der Sprachreise-Industrie möchten wir nicht nur die verschiedenen, bereits funktionierenden SVU-Abläufe an einigen unserer Partnerschulen anerkennen sondern ebenfalls alle Schulen ermutigen, anhand einer verständlichen, globalen Vision der Vorgehen und des Ziels, das sich Sprachschule im Bezug auf die nachhaltige Entwicklung setzen sollte, noch mehr zu tun.

Als Partner einer grossen Anzahl von Sprachschulen wissen wir, dass wir auf bescheidene Weise dazu beitragen können, mehr Nachhaltigkeit zu erlangen, indem wir die optimalen Abläufe in unserer Industrie standardisieren. Es ist nicht immer leicht zu wissen, womit man beginnen muss und wie man einen Aktionsplan für soziale Verantwortung im Unternehmen festigen kann. Das Instrument von ESL zur Selbstbeurteilung will die Sprachschulen ermutigen, mit dem Erstellen von Richtlinien und der Bereitstellung von Hilfen den Anstoss zur Lancierung ihrer eigenen Strategie zu geben.

Zusätzlich besteht unsere Rolle auch im Bereitstellen von präzisen und umfassenden Informationen über unsere Partnerschulen. Wir haben zum Ziel, die Studierenden über die Identität jeder Schule aus verschiedenen Blickwinkeln zu informieren. Die nachhaltige Entwicklung trägt dazu bei, die Bewusstwerdung eines breiten Publikums zu fördern, das ebenfalls unsere eigenen Mitarbeitenden, unsere Partner und schliesslich auch unsere Studierenden umfasst.
WER HAT DES INSTRUMENT ENTWICKELT?
Wie viele andere Organisationen hat auch die ESL Education Group einen Prozess innerbetrieblicher Reflexion eingeleitet und einen Plan initiiert, mit dem negative Folgen ihrer Aktivitäten vermindert werden können, indem man positivere Beiträge für eine in der Wandlung stehende Welt aufzeigt.

ECO2 Initiative unterstützt uns auf diesem Weg mit ihrer technischen und strategischen Fachkompetenz.
WIE STEHT ES MIT DER LEGITIMITAET DES INSTRUMENTS?
Alle Kriterien des Instruments zur Selbstbeurteilung basieren auf der ISO26000-Norm, welche Wegleitung zur sozialen Verantwortung bietet. Ein Fachbeirat von 7 verschiedenen Sprachschulen hat bei der Validierung des Instruments von ESL zur Selbstbeurteilung teilgenommen. Unsere Partnerschulen, die freiwillig zur Fertigstellung des Instruments beigetragen haben verkörpern die Vielfalt der Ausbildungsanbieter in der Sprachreise-Industrie (das heisst Kulturen, Städte, Kontexte, Schul-Gruppen und selbständig betriebene Sprachschulen).

Das Ziel des Fachbeirats war es, sicherzustellen, dass wir mit einem Instrument, welches hauptsächlich zum Nutzen der Sprachschulen ausgearbeitet wurde, auf dem richtigen Weg sind. Jede Adhäsion einer Schule an dieses Instrument ist für den Erfolg unserer Initiative fundamental.
WIE TREFFEND SIND DIE RESULTATE DER SELBSTBEURTEILUNG?
Technisch verlangt das gesamte Selbstbeurteilungsverfahren die Mitarbeit vom Benutzer (der Schule) und die Einhaltung des schrittweisen Vorgehens, welches einen nachhaltigen Prozess für alle bestehenden Aktionen gewährleistet.
Zusätzlich gewährt die Selbstbeurteilungs-Struktur Schutz gegen unklare Auslegungen der Merkmale eines nachhaltigen Prozesses oder der erreichten oder nicht erreichten Ziele im Bereich SVU.
WER KONTROLLIERT DIE RICHTIGKEIT DER GELIEFERTEN INFORMATIONEN UND DIE RESULTATE DER SELBSTBEURTEILUNG?
Das Instrument zur Selbstbeurteilung ist nur dann nützlich, wenn die Fragen ehrlich beantwortet werden. Bevor sie ein ESL SVU-Konto errichten erklären sich unsere Partnerschulen bereit, die Informationen im Namen ihres Unternehmens mit freiwilliger Selbstverpflichtung zu Transparenz zu liefern.
Unsere Initiative basiert nicht auf dem Kontrollprinzip. Sie will allen Formen von Ausbildungsanbietern auf der ganzen Welt von Nutzen sein, indem sie identische Werte, Verpflichtungen und Ziele für eine bessere Welt festlegt.
Die Einzelheiten der Selbstbeurteilung durch die Schule sind ausserdem öffentlich zugänglich und im Falle einer durch ESL oder einen Studierenden vor Ort festgestellten falschen Information behandeln wir den Fall, indem wir direkt mit der Partnerschule Kontakt aufnehmen und entweder die Berichtigung der Selbstbeurteilungsdaten verlangen oder aufhören, die Partnerschule zu vertreten.
WIE FUNKIONIERT DIE SELBSTBEURTEILUNGS- METHODE?
Das Instrument beruht auf einem qualitativen eher denn quantitativen Denkansatz. Dies bedeutet, dass der Schwerpunkt nicht auf dem Messen der Aktionsresultate liegt, sondern auf dem Anbieten einer globalen Vision des Einbindungsprozesses dieser Aktionen und den Verbesserungen, die damit erreicht werden.

Die Methode der Selbstbeurteilung legt fest, dass die Fragen mit JA oder NEIN beantwortet werden müssen. Eine positive Antwort ist zur Erreichung von Fortschritt und Leistung bei der Selbstbeurteilung in 4 STUFEN aufgeteilt.

Bei der Ausführung gibt es 4 STUFEN. Jede STUFE entspricht einer gewissen Anzahl Punkte für den globalen Grad an Selbstbeurteilung der Schule:

  • STUFE 1:
Die SVU wird ins Auge gefasst, ist aber weder in Ausführung noch wird sie im Zusammenhang mit operationellen Dienstleistung angeboten.
Tatsächlich bedeutet dies fast NEIN, das Thema kann hingegen bereits in Diskussionen oder Zukunftsplänen des Managements auftauchen.

  • STUFE 2:
Die SVU befindet sich im Aufbau, ist aber noch nicht in eine globale SVU-Strategie der Schule eingebunden.
Obwohl sich eine spezifische SVU-Aktion im Aufbau befindet, so ist diese noch nicht der Verantwortung der Schulleitung unterstellt und stellt noch keinen formellen Aktionsplan dar. Die in Frage stehende Aktion kann ein Test oder die Initiative eines einzelnen Mitarbeitenden sein, wurde aber von der SVU-Strategie und -Politik der Schule noch nicht offiziell abgesichert. Aber sie hat das Potential der Einbindung in die SVU-Strategie und der verstärkten Anwendung unter Beachtung der Nachhaltigkeit. (siehe Stufe 3).

Die Grenze zwischen der STUFE 2 und der STUFE 3 ist das Kernstück der ESL SVU-Selbstbeurteilung. Der Unterschied zwischen STUFE 2 und STUFE 3 beleuchtet die Bedeutung der Formalisierung eines SVU-Plans als Teil der offiziellen Strategie und als wichtiger Schritt zur Einbindung des Unternehmens in einen soliden SVU-Prozess. Wenn nur eines der 8 Hauptkriterien (Fragen „A“ bis „H“) STUFE 2 aufweist, wird ein Weitergehen zu den darauf folgenden, detaillierteren SVU-Aktionen in Bezug auf dieses einzelne Kriterium unmöglich (a1, a2, ... h1, h2), und dies bis das SVU Hauptkriterium STUFE 3 erreicht hat.

  • STUFE 3:
Die SVU-Aktion ist in Anwendung begriffen und steht unter der Verantwortung einer oder mehrerer Personen, die den formalen Aktionsplan der SVU-Strategie der Schule umsetzen.
Ab STUFE 3 kommt jeder SVU-Aktion die Konsistenz als Teil der offiziellen Strategie und Planung der Schuldirektion zugute. Auf diese Weise ist die SVU-Aktion den Mitarbeitenden der Schule und allen Stakeholdern bekannt, was die Bewusstwerdung und das Führungsverhalten jedes Einzelnen nachhaltig fördert.

  • STUFE 4:
SVU-Aktion vervollständigt, Rückmeldungen auf die Resultate und Beobachtungsphase
Dies ist die höchste Stufe der Selbstbeurteilung. Demnach muss eine selbstbeurteilte Antwort auf eine Frage, die auf STUFE 4 steht, mit JA oder NEIN- Antworten auf zusätzliche Fragen (oder durch Aufladen eines dies bezeugenden Dokumentes) bestätigt werden, damit
unklare Interpretationen vermieden und ein besseres allgemeines Verständnis der erreichten Aktion möglich wird.
Die Bestätigung der auf STUFE 4 aufgeführten Informationen und Einzelheiten ist nicht öffentlich zugänglich, kann aber auf Anfrage bei der Schule oder bei ESL angefordert werden.
 
WAS BEDEUTEN DIE RESULTATE DER SELBSTBEURTEILUNG IN BEZUG AUF SVU UND NACHHALTIGE ENTWICKLUNG?
0 – 2 : die Schule handelt noch nicht konkret für nachhaltige Entwicklung
2,1 – 4,5 : die Schule befindet sich im Anfangsstadium einer Initiative für nachhaltige Entwicklung
4,6 – 6,9 : die Schule hat den nachhaltigen SVU-Prozess und dessen Anwendbarkeit eingeleitet
7 – 9 : die Schule hat sich mit einer bestehenden SVU-Strategie der nachhaltigen Entwicklung verpflichtet
9,1 – 10 : die Schule ist mit einer bestehenden soliden SVU-Strategie stark der nachhaltigen Entwicklung verpflichtet
 
WANN BEGINNEN DIE SCHULEN MIT DER SELBSTBEURTEILUNG DER UMSETZUNG IHRER SVU-AKTIONEN?
Die SVU ist ein fortlaufender Prozess. Demnach bieten die Selbstbeurteilungsinstrumente allen Schulen praktische Hilfen zur Aktualisierung, mit welchen die eigenen Prozesse und die erreichten Ziele in der SVU-Strategie und bei den Arbeitsabläufen detailliert dargestellt werden können.
NUTZEN ALLE SCHULEN DAS INSTRUMENT VON ESL ZUR SELBSTBEURTEILUNG?
Nicht unbedingt, aber wir hoffen, dass sie dies bald tun und wir ermutigen sie dazu! Unser Instrument zur Selbstbeurteilung beruht auf der freiwilligen Verpflichtung jeder Schule, beim Handeln und Treffen von Entscheidungen die Prinzipien und Werte der SVU zu beachten und transparent zu kommunizieren. Dies betrifft nur unsere Partnerschulen, welche bereit sind zu sagen, was sie machen und nicht machen. Unser Ziel ist es, eine möglichst grosse Anzahl Schulen zu motivieren, diese Aktionen bei ihrer Entwicklung zu berücksichtigen und – warum nicht – aus ihnen Prioritäten zu machen.
WAS IST DER NUTZEN DES INSTRUMENTS ZUR SELBSTBEURTEILUNG?
Es hilft, die Einbindung der Sprachschulen in die nachhaltige Entwicklung einzuleiten und/oder zu fördern, denn es erlaubt allen, den Grad an Berücksichtigung und Ausführung der SVU-Strategien zu erkennen. Die Resultate erlauben es der Sprachschule, den Reifegrad ihres SVU-Plans selbst zu beurteilen und diesen zu verbessern. Das Instrument bietet den Sprachschulen ebenfalls die Gelegenheit, für die SVU-Werte zu werben und uns bei der Förderung der Bewusstwerdung im Bereich der nachhaltigen Entwicklung bei einem breiteres Publikum zu unterstützen.

Informationstage

ESL – Sprachreisen ist in Ihrer Nähe! Treffen Sie uns anlässlich unserer Informationstage in Ihrer Region.

5 GRÜNDE ZUR WAHL VON ESL – SPRACHREISEN

  1. Star Agency Europe
  2. ESL ZUM BESTEN EUROPÄISCHEN SPRACHREISEVERANSTALTER EUROPAS GEWÄHLT 

    Zum vierten Mal hat ESL – Sprachreisen bei den ST Awards 2015 den Titel als bester Sprachreiseveranstalter Europas erhalten.

  3. BESTPREISGARANTIE

    Wir erstatten Ihnen den Preisunterschied zurück, wenn Sie für denselben Kurs, dieselbe Schule und dieselben Rahmenbedingungen bei einem anderen Sprachreiseveranstalter in Deutschland einen besseren Preis erhalten. 

  4. KOSTENLOSER UND PERSÖNLICHER SERVICE

    Wir bieten Ihnen eine persönliche und vollkommen kostenlose Betreuung für jeden Schritt Ihrer Sprachreise. 

  5. KUNDENZUFRIEDENHEIT

    2015 haben 97% unserer Studenten ESL – Sprachreisen Ihren Angehörigen weiterempfohlen. 

  6. ZERTIFIZIERTE QUALITÄT

    ESL – Sprachreisen ist von Kontrollinstitutionen in den Bereichen Tourismus und Ausbildung akkreditiert.

AKTUELL

KOSTENLOSE ONLINE SPRACHTESTS

Bewerten Sie Ihre Sprachstufe in wenigen Minuten Online

REISEBERICHTE

Nolwen Guilbaud

Ich habe in Cambridge an der Sprachschule EC einen Kurs besucht, es ist wirklich eine sehr gute Schule. Die Kurse finden in neuen Klassenzimmern statt, die alle mit taktilen Tafeln und Overhead-Projektoren ausgestattet sind. Die Kurse sind spielerisch und interessant, sie ermöglichen schnelle Fortschritte in Englisch. Außerdem sind die Mitarbeiter der Schule und die Lehrkräfte sehr sympathisch, sie helfen gerne, falls irgendein Problem auftaucht. Das ist wirklich sehr angenehm. Ich wurde von der Arbeitsmethode überzeugt, welche einen Austausch mit allen anderen Studenten und auch den Lehrkräften ermöglicht. Die Kurse werden in einem sehr guten Ambiente abgehalten und begünstigen den Kontakt mit den Klassenkameraden. Diese Methode ermöglicht ein schnelles Vorankommen und eine gute Verständigung auf Englisch, aber auch einen verbesserten schriftlichen Ausdruck. Ich denke, dass ich persönlich in beiden Bereichen viele Fortschritte gemacht habe.

Ich bin ebenfalls sehr zufrieden mit der Organisation von ESL und seinen Mitarbeitern, die immer ein offenes Ohr hatten und immer eine Antwort auf meine Fragen hatten.

Ich bin von meinem Aufenthalt wirklich begeistert.
Ich kann nur etwas beifügen: Danke für diese wunderbare Erfahrung!

Weiterlesen

Ich war mit meiner an der Liverpool School of English verbrachten Zeit sehr zufrieden, das war eine gute Erfahrung für mich. Ich liebte es, Menschen aus aller Welt zu treffen und mit ihnen beim Mittagessen oder während der Freizeit-Aktivitäten Englisch zu sprechen. Als ich vor drei Wochen bei der Liverpool School of English anfing sprach ich kaum Englisch, nur gerade „My name is...“ und „I live in...“. Jetzt aber kann ich ein Gespräch führen, verstehe alles, was man mit sagt und bin sehr stolz darauf! In Liverpool sind die Leute sehr sympathisch und es gibt sehr viele unterschiedliche Nationalitäten hier – ich liebe das! Ich empfehle allen Liverpool als Stadt zum entdecken und die Liverpool School of English als Ort zum Englischlernen. Ich bin begeistert!

Weiterlesen
Fanny Rosset

Die 15 Wochen in Vancouver waren die beste Erfahrung meines Lebens! Ich hatte mich für OHC entschieden, weil die Schule eine perfekte Lage im hübschen Viertel Gastown hatte. Es ist eine kleine Schule, und dank dieser familiären Atmosphäre kann man alle Studenten kennenlernen. Die Schule organisierte viele Aktivitäten. Ich wohnte bei einer Gastfamilie, die für mich wie eine zweite Familie wurde. Vancouver ist perfekt für viele Aktivitäten: Fahrrad-Ausflüge in den Stanley-Park, Shopping im Stadtzentrum, in den vielen kleinen Bierbrauereien etwas trinken und vieles mehr noch außerhalb der Stadt, jedoch in der Nähe: ein Ausflug zu den Rocky Mountains, Skifahren in Whistler oder in den North Vancouver Bergen, Kajak in Deep Cove, Wale oder Bären beobachten in Tofino, usw. Die Kanadier sind für ihre Gastfreundlichkeit bekannt, ich kann das nur bestätigen! Mein Englisch ist besser, mein Selbstvertrauen ist angestiegen und ich habe jetzt Freunde in aller Welt! Ich organisiere bereits meinen nächsten Aufenthalt.

Weiterlesen

DIE ESL – SPRACHREISEN COMMUNITY

Entdecken Sie auf unseren Blogs, unseren Seiten im sozialen Netzwerk und unseren verschiedenen Online Plattformen die Reiseberichte, Tipps und Anekdoten von Studenten, die mit uns eine Sprachreise gemacht haben,

VIDEOS