Englisch, FCE - Cambridge First Certificate in English
Englisch

FCE - Cambridge First Certificate in English

FCE - Cambridge First Certificate in English

Das als „First“ beizeichnete FCE ist die beliebteste Cambridge-Prüfung. Die höhere Mittelstufe (B2) bestätigt die Fähigkeit, dass sich die betroffene Person im Alltag korrekt ausdrücken kann.

Für wen ist das FCE geeignet?

Diese Prüfung wird Menschen, die in einem internationalen Unternehmen arbeiten und im Ausland tätig sein/studieren möchten, wärmstens empfohlen.

Erforderliche Kenntnisse

Die meisten Einrichtungen, die das „First“ anbieten, sind der Meinung, dass die Prüfung für diejenigen geeignet ist, die seit mindestens sechs Jahren Englisch lernen.

Wenn Sie die FCE-Prüfung ablegen möchten, dann muss Ihr Sprachniveau folgende Kenntnisse aufweisen:
- Texte über konkrete oder abstrakte Themen von zahlreichen Quellen verstehen
- Notizen machen, wenn sich ein englischsprachiger Gesprächspartner mit Ihnen unterhält und das Gesagte dann in eigenen Worten wiedergeben
- Bei einer Diskussion über eine Vielzahl an Themen teilnehmen können
- Die gewöhnlichen Fernseh- und Radiosendungen verstehen

Vorbereitung auf das FCE
Es wird dringend empfohlen, einen Vorbereitungskurs zu besuchen, damit die aktuellen Sprachkenntnisse gefestigt und vor allem auf die spezifischen Anforderungen der Cambridge-Prüfungen angepasst werden. Sie können auch zahlreiche Bücher und Materialen erwerben, um einzuschätzen, welche Ziele für das Bestehen des FCE erreicht werden müssen.

Für die Vorbereitung auf das „First“ stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Auswahl:
- Eine Vielzahl an Schulen halten Vorbereitungskurse mit einer gewöhnlichen Dauer von acht bis zwölf Wochen. Eine ernsthafte und komplette Vorbereitung auf das FCE
- Es kann auch ein drei- oder vierwöchiger Intensivkurs besucht werden. Dieser eignet sich für Menschen, die bereits die meisten für das FCE notwendigen Kenntnisse erworben haben.
- Der Unterricht direkt bei der Lehrkraft stellt eine intensive und sehr persönliche Prüfungsvorbereitung dar.

Die fünf Prüfungsteile des FCE

1. Leseverständnis (1,25 h)
Sie müssen aufzeigen, dass Sie fähig sind, Texte aus verschiedenen Büchern, Zeitschriften oder Zeitungen zu verstehen. Dieser Prüfungsteil bewertet Ihre Fähigkeit, die Kernaussagen und die Details herauszuheben und die Struktur der gegebenen Ausschnitte zu erfassen.

2. Schriftlicher Ausdruck (1,5 h)

Verfassen von verschiedenen Texten, wie eines Artikels, Briefes, einer Zusammenfassung, Kritik oder Zusammenstellung. Alle verfassten Texte müssen zwischen 120 und 180 Wörter beinhalten.

3. „English in Use“ (1,25 h)
Grammatik- und Wortschatzprüfung. Durch Lückentexte, Verbesserungen von Fehlern, Multiple-Choice-Fragebögen und Umformung von Worten und Sätzen werden Ihre Kenntnisse der englischen Syntax evaluiert.

4. Hörverständnis (40 min)
Sie müssen anhand von Audioaufzeichnungen von Interviews, Reden, Gesprächen usw. belegen, dass Sie die mündliche englische Sprache verstehen und Sie die wichtigen Punkte und die Details daraus hervorheben können.

5. Mündlicher Ausdruck (14 min)

Diesen Prüfungsteil werden Sie mit einem/einer oder zwei anderen Teilnehmenden unter Anwesenheit von zwei Prüfungspersonen absolvieren. Es wird Ihre Fähigkeit überprüft, mit Experten und anderen Studierenden in verschiedenen Situationen zu kommunizieren. Gewöhnlich müssen Sie in der Lage sein, sich vorzustellen, dem/den anderen Prüfungsteilnehmenden Fragen zu stellen und dann mit den Prüfungspersonen über verschiedene Fotos und Bilder zu sprechen und abschließend ein Problem zu einem universellen Thema zu lösen.

Offizielle Anerkennung des FCE

Bei Bestehen der Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat, das vom Prüfungszentrum ESOL der University of Cambridge ausgestellt wird.
Das FCE wird international in Tausenden Unternehmen und Schulen als verlässlicher und offizieller Nachweis über Englischkenntnisse gemäß der Mittelstufe anerkannt.
Die Liste der Einrichtungen, die das FCE anerkennen, ist verfügbar unter:
www.CambridgeESOL.org/recognition

270.000 Menschen aus mehr als 100 Ländern legen Jahr für Jahr das First Certificate in English ab. Dabei handelt es sich unumstritten um ein großen Vorteil für Ihre Zukunft, wenn man in Betracht zieht, dass es sich um den ersten Schritt zur Erreichung Ihrer sprachlichen Ziele im Studium oder im Beruf handelt.

Mit dem FCE können Sie mit größerer Sicherheit die Folgeprüfungen, also das CAE oder das noch weitere oben positionierte CPE, ablegen.

Informationstage

ESL – Sprachreisen ist in Ihrer Nähe! Treffen Sie uns anlässlich unserer Informationstage in Ihrer Region.

5 GRÜNDE ZUR WAHL VON ESL – SPRACHREISEN

  1. Star Agency Europe
  2. ESL ZUM BESTEN EUROPÄISCHEN SPRACHREISEVERANSTALTER EUROPAS GEWÄHLT 

    Zum fünften Mal hat ESL – Sprachreisen bei den ST Awards 2016 den Titel als bester Sprachreiseveranstalter Europas erhalten.

  3. BESTPREISGARANTIE

    Wir erstatten Ihnen den Preisunterschied zurück, wenn Sie für denselben Kurs, dieselbe Schule und dieselben Rahmenbedingungen bei einem anderen Sprachreiseveranstalter in Deutschland einen besseren Preis erhalten. 

  4. KOSTENLOSER UND PERSÖNLICHER SERVICE

    Wir bieten Ihnen eine persönliche und vollkommen kostenlose Betreuung für jeden Schritt Ihrer Sprachreise. 

  5. KUNDENZUFRIEDENHEIT

    2016 haben 97% unserer Studenten ESL – Sprachreisen Ihren Angehörigen weiterempfohlen. 

  6. ZERTIFIZIERTE QUALITÄT

    ESL – Sprachreisen ist von Kontrollinstitutionen in den Bereichen Tourismus und Ausbildung akkreditiert.

AKTUELL

KOSTENLOSE ONLINE SPRACHTESTS

Bewerten Sie Ihre Sprachstufe in wenigen Minuten Online

REISEBERICHTE

Florian D.

Ich habe 24 Wochen mit einem Intensivkurs bei EC Malta verbracht. Es ist eine der besten Erfahrungen, die ich in meinem Leben bisher gemacht habe, und ich bereue es absolut nicht, ESL gewählt zu haben. In sechs Monaten habe ich meine Englischkenntnisse bedeutend verbessert. Zudem ist Malta eine wunderschöne Insel mit vielen Orten, die man besuchen muss. Ich war 6 Monate dort und es gibt immer noch Dinge, die ich sehen möchte...

Falls Sie noch zögern, eine Sprachreise zu machen – bitte sofort damit aufhören und losreisen! Es wird die beste Erfahrung Ihres Lebens!

Weiterlesen
Héloïse E.

Mein Aufenthalt in Boston, an der Sprachschule Kings, war ein voller Erfolg. Vor allem hat mir die Idee, alleine zu verreisen, sehr gefallen. Bereits am Flughafen beginnt das Abenteuer. Die Schule Kings Boston liegt in freier Natur, in einem wunderschönen Umfeld, weit entfernt von der Hektik der Stadt. Der Unterricht wird selbstverständlich von sehr motivierten Sprachlehrern englischer Muttersprache abgehalten, was den Lernprozess beschleunigt und mir ermöglicht hat, große Fortschritte zu erzielen. Zudem spricht man im Unterricht über interessante Themen, und was wirklich toll ist: man sieht sehr oft Videos, Reportagen und Filme. Ich finde diese Art Unterricht sehr praktisch, sehr realitätsbezogen, und ganz anders als die traditionellen Methoden der Schulen oder der Uni. Ich habe auch sehr geschätzt, dass ein guter Teil des Nachmittags frei war. Man kann also im Zentrum von Boston von 12 Uhr 30 bis spät nachts etwas Tolles unternehmen. Ich habe Boston, diese fantastische Stadt, sehr geliebt. Die Sprachschule Kings lässt den Studenten sehr viel Unabhängigkeit und Freiheit. All jene, welche die zu fettige und nicht sehr abwechslungsreiche Nahrung der Cafeteria eliminieren möchten, können an den zahlreichen sportlichen Aktivitäten teilnehmen und in der Sporthalle (die bis spät nachts geöffnet ist) schwitzen. Die vielen anderen Aktivitäten sind ebenfalls toll: ein Tag in einem Freizeitpark, ein Wochenende in Washington oder New-York, ein Abend auf einem Boot, ein Tag am Strand (Vorsicht ist geboten, denn einige Aktivitäten können sehr teuer sein und 25 bis zu 300 Dollar kosten).

In den Zimmern muss man sich nicht auf großen Luxus gefasst machen, um Gegenteil, sie sind eher spartanisch und nicht sehr erfreulich. Doch wenigstens sind sie für 2 Personen genügend groß.

Alles in Allem habe ich an der Sprachschule Kings 3 unvergessliche Wochen verbracht. In Boston hat man tausend Möglichkeiten, viel zu entdecken. Ein Tipp von mir: Es ist noch besser, wenn man dieses Abenteuer alleine anpackt, denn vor Ort findet man sehr viele Leute aller Nationalitäten, die man näher kennenlernen kann.

Weiterlesen
Alexandra I.

Mit meinem Koffer in der Hand bin ich am 15. Mai 2017 nach Irland gereist. Ich sollte dort 9 Wochen verbringen und - zum ersten Mal alleine verreisen! Der Transfer vom Flughafen zu meiner Gastfamilie klappte sehr gut (ein Mitarbeiter der Schule hat ihn durchgeführt). Dabei habe ich festgestellt, dass mein Englisch wirklich nicht ausreichend war und mein französischer Akzent die Verständigung nicht einfach machte.

Meine Gastfamilie war wirklich super. Sie hat mir einen Stadtplan gegeben und mir erklärt, an welchen Haltestellen ich den Bus nehmen musste und wo sich die Schule befand.

Der erste Tag war beängstigend. Zum Glück organisierte die Schule jeden Tag Ausfahrten in Gruppen, mit denen man schnell neue Freunde kennenlernen konnte, sowie Ausflüge am Wochenende. Zudem taten die Lehrkräfte alles, um uns möglichst schnell zu integrieren.

Irland ist trotz einigen negativen Aspekten (Regen, ziemlich fette Nahrung, einige wirklich dreckige Straßen der Hauptstadt) ein wundervolles Land mit unglaublichen Landschaften und einer sehr offenen und warmherzigen Bevölkerung.

Nach einem ersten Monat bei einer Gastfamilie bin ich in ein Wohnheim umgezogen. Die ESL-Teams und ISI waren beim Wechsel der Unterkunft sehr reaktiv und effizient.

Am Ende meiner Reise I improved my English a lot (B1 → B2) und ich kann sagen, dass ich in Dublin eine der bereicherndsten Erfahrungen meines Lebens gemacht habe.

Einige Tipps: bleiben Sie nicht mit Leuten zusammen, die dieselbe Sprache wir Sie sprechen. Wenn es für Sie möglich ist: Bleiben Sie mehr als einen Monat vor Ort (man benötigt mehr als eine Woche, um mit dem Ort vertraut zu werden und sich dort wohlzufühlen), machen Sie möglichst viele Ausflüge und verpassen Sie nie einen Unterricht!

Weiterlesen

DIE ESL – SPRACHREISEN COMMUNITY

Entdecken Sie auf unseren Blogs, unseren Seiten im sozialen Netzwerk und unseren verschiedenen Online Plattformen die Reiseberichte, Tipps und Anekdoten von Studenten, die mit uns eine Sprachreise gemacht haben,

VIDEOS